„living diversity“ – Kunstprojekt-Feb 2016

gruppenfoto_2„Wir schreiben das Jahr 2816, das Borg Bad Leonfelden beteiligt sich an einem intergalaktischen Schüler/innenaustauschprogramm.
Cibos, Uwah, Zwoby, Akupic, Zamantha & Zämäntha sind von fernen Planeten und gehen dieses Semester in die 6c. In der Pause berichten sie uns von ihrer Heimat, ihren Freund_innen und einem Leben in lebendiger Vielfalt …“

Im Februar 2016 konzipieren und realisieren Schülerinnen im Zuge des Mixed Media Projekts „living diversity“ dreidimensionale, sprechende Phantasiewesen. Die lebensgroßen figurativen Objekte werden zudem mit Audioboxen ausgestattet. In einer von den Schülerinnen eigens entwickelten Sprache berichten uns die Wesen von ihren Visionen für ein respektvolles, faires und gleichberechtigtes Zusammenleben.

Mitwirkende: Nina Fidler, Marlene Grasböck, Carla Bräuer, Timna Klaushofer, Lena Gartner, Olga Chachula, Vanessa Iglsböck. Sabrina Fleischanderl, Selina Krausbar, Magdalena Kaar, Magdalena Stummer, Nina Pöchtrager, Maria Schretter, Helene Hießl, Anna Nimmervoll, Nicole Reichenberger

KünstlerInnen: System Jaquelinde & Abby Lee Tee
Projektleitung: Mag. Heide Thurner

Mehr dazu auf unserer Seite BORG play

Vernissage: Do 17. März 2016 um 19 Uhr
Leo-Kulturviertel, Bad Leonfelden, Hauptplatz

Ausstellungsdauer: 18.–31. März 2016 zu den Öffnungszeiten der Tourismusinformationsstelle

Veröffentlicht in News