5C – Klecksmonster

Bildnerische Erziehung | Was sehen Sie auf diesem Bild? Dieser Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler bei der Aufgabe furchterregend niedliche Monster aus einem zufällig entstandenen Tuscheklecks zu entwickeln.

Team

Zunächst wurde die Tusche auf das Papier getropft und anschließend mit einem Strohhalm kräftig verblasen. Hierbei konnte den entstehenden Armen bereits eine gewisse Richtung gegeben werden, jedoch nur in geringem Maße berechenbar. Meist bedurfte es einiger Zeit und mehrmaligem Drehen der Arbeitsfläche bis sich eine geeignete Weiterzeichnungsmöglichkeit anbot. Hierbei griffen wir dann zur klassischen Feder, die es uns ermöglichte die Tusche optimal weiter zu führen und zu ergänzen. Wahlweise konnten auch mit Farbstiften Akzente gesetzt werden.

Klecks

Die Idee basiert auf den Daily Monsters von Stefan G. Bucher, der seit vielen Jahren jeden Tag ein auf diese Art entstandenes Monster präsentiert.

Veröffentlicht in 2012/13, Play Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Letzte Projekte

Zufällige Bilder

09big img_1782 09-laura4 christina manfred04 Schriftbilder_0002_Anne-B Leitner_Daniela samstag-englisch