7C – Faust

Mediendesign | Im Deutschunterricht stand heuer der Klassiker „Faust“ auf dem Programm. Um den schwierigen Stoff besser verstehen und verinnerlichen zu können, griffen wir den Stoff ebenfalls im Fach Mediendesign auf. Zunächst wurde die Geschichte etwas gekürzt und ein ausführliches Storyboard gezeichnet. Außerdem wurden einige Dialoge umgeschrieben und verkürzt. Danach begann die lustige aber wirklich zeitaufwändige Arbeit.

Mittels Playmobil, das die Schülerinnen und Schüler in unfassbaren Mengen miteinbringen konnten, wurden die einzelnen Szenen in einer Stop-Motion-Animation nachgestellt. Dabei werden viele Fotos aufgenommen und danach schnell hintereinander abgespielt. Die Veränderungen zwischen den Fotos sollten natürlich möglichst klein sein um eine flüssige Animation zu gewährleisten. Insgesamt wurde der Auslöser der Kamera für dieses Projekt über 3000 Mal betätigt.

Den letzten Schritt stellte dann die Vertonung dar. Alle umgeschriebenen Texte wurden mit verteilten Rollen eingesprochen und Soundeffekte erzeugt, damit ein stimmiges Gesamtbild entstehen konnte. Kurze Texteinblendungen sorgen für den logischen Übergang zwischen den Szenen.

Dieses Projekt nahm uns fast ein ganzes Semester lang in Anspruch. Da wir in diesem Jahr keine Doppelstunden hatten mussten wir auch Auf- und Abbau des gesamten Sets immer in den Zeitplan einrechnen. Eine großartige Leistung des gesamten Teams, auf das alle sehr stolz sein dürfen!

Veröffentlicht in 2011/12, Play

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Letzte Projekte

Zufällige Bilder

20120119_134200 christina dani2 knastanie 12592424553_7a30cedf43_c screen3 workshop1 IMG_0016